Suche

Kontakt

Schiller - Schule
Waldring 71
44789 Bochum

Tel.: 0234 / 930 44 11
Fax: 0234 / 930 44 10

eMail: 169171@schule.nrw.de

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr.: 07:30-14:00 Uhr  

Bewegliche Ferientage:
15.+16.02.2021 (Karneval)
14.05.2021 (nach Christi Himmelfahrt)
04.06.2021 (nach Fronleichnam)

Vertretungsplan

Änderungen im Unterrichtsverlauf finden sich im Modul "Stundenplan" in iServ.

Die Stundenverteilung Mo.-Fr.:

0. Std. 07:25-08:10 5. Std. 11:55-12:40
1. Std. 08:15-09:00 6. Std. 12:45-13:30
2. Std. 09:00-09:45 7. Std. 13:45-14:30
3. Std. 10:05-10:50 8. Std. 14:35-15:20
4. Std. 10:50-11:35 9. Std. 15:25-16:10

Auszeichnungen

2021 JuFo SchwarmroboterAm 26. Februar fand der diesjährige Regionalausscheid des Wettbewerbs "Jugend Forscht" in Marl statt. Die Schiller-Schule war mit gleich zwei Projekten vertreten: Sara Neumann stellte ihre IoT-Diebstahlsicherung für Bienenkörbe namens "BeeSecure" vor, die den Imker online informiert, sobald etwas Verdächtiges am Bienenkorb bemerkt wird.

Tim Kastenbein, Laurenz Fromme und Maximilian Gorke präsentierten den aktuellen Stand ihres Schwarmroboterprojekts, bei dem für den Anwendungsfall hochoptimierte und sehr günstig herzustellende Robotermodule zum erforschen Kollektiver Intelligenz ("Schwarmintelligenz") eingesetzt werden. Beide Beiträge wurden im Rahmen des Projektkurses "N.E.R.D.S." (BeeSecure in der Q2, Schwarmroboter in der Q1) bei Herrn Sauerwald und Herrn Dr. Schmidt entwickelt und haben die Jury offensichtlich beeindruckt: Sara erzielte in der Wettbewerbssparte "Arbeitswelt" den besten Platz sowie den Sonderpreis "Umwelttechnik", das Team mit den Schwarmrobotern verfehlte nur ganz knapp den ersten Platz.

2021 BeeSecureNeben den preisgelddotierten Plätzen erbrachten beide Beträge ihren Entwickler*innen zudem zusätzliche Sachpreise. Schließlich wurde auch Herr Dr. Schmidt mit dem Sonderpreis "Digitalisierung, Schule und außerschulische Lernorte" ausgezeichnet. Aufgrund der aktuellen Pandemielage wurde der Wettbewerb selbstverständlich online durchgeführt. 

2021 JP SchulgewinnerHeute fand der Schulwettbewerb von Jugend Präsentiert an der Schiller Schule - natürlich digital als Videokonferenz - statt. Aus der Jahrgangsstufe 7 waren 12 tolle Vorträge dabei und die Jury konnte die vier besten Vorträge ins Landesfinale von Jugend Präsentiert schicken.

Die Schulsieger*innen sind (ohne Reihenfolge):

  • Justus B. "Schimmelprozesse"
  • Jona G. und Deborah H. "Kapillarkräfte"
  • Frida G. und Carla E. "Zuckerwatte"
  • Leni H. und Melissa M. "Wie gewinnt man 100% Sauerstoff?"

Wir danken allen Schüler*innen für die tollen Vorträge und ihre Teilnahme an dem Wettbewerb - vielleicht lassen sich einige Vorträge auch bei den Schillernden Projekten noch einmal blicken. 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Pressemitteilung (PDF).

Am 19. Februar traten zwei Teams der Schiller-Schule beim Regionalentscheid des Wettbewerbs Jugend Forscht in der DASA in Dortmund an.

2020 Jugendforscht12020 jugendforscht2Finn Berg und Johannes Fromme stellten eine Maschine vor, die in Dürregegenden eingesetzt werden kann, um dringend benötigtes Trinkwasser aus der Atmosphäre zu extrahieren. Felix Schlegel und Valentin Hoffmann präsentierten eine künstliche Intelligenz, die in der Lage ist, Musikstücke nach vorgegebenem Stil zu komponieren.

Wie im letzten Jahr konnten Schiller-Schüler punkten: Beide Teams erreichten Platz 2 in der starken Konkurrenz ihrer Fachgruppen - dies zeugt von der hohen Qualität der Arbeiten und der Präsentationen! Die Trinkwasserdestillationsmaschine brachte ihren Erfindern zusätzlich den Sonderpreis Umwelttechnologie ein.

Die Schüler haben ihre Projekte während des letzten Jahres im Projektkurs N.E.R.D.S. bei Herrn Sauerwald, Herrn Dr. Schmidt und Frau Dr. Meissner (extern vom Netzwerk ZDI) realisiert. 

2020 FaWiSAuch in diesem Jahr konnte die Schiller-Schule beim Fa-Wi-S-Wettbewerb, einem Wettbewerb zur Förderung praxisorientierter Arbeiten – ausgerichtet von der Hochschule Bochum und diversen Vertretern aus der Wirtschaft – einen schönen Erfolg verbuchen.
So konnte Moritz Icking aus dem Erdkunde-Leistungskurs der Q2 (Hr. Brinkmann) als Anerkennung für seine (laut Jury) „beeindruckende Leistung“ in der Facharbeit „Die Zementindustrie in Westfalen – Ein Baustoff der Zukunft?“ einen der drei Bildungsgutscheine für Hauptpreisträger erlangen.
Auch wenn die diesjährige Preisverleihung nicht als Präsenz-Veranstaltung stattfinden konnte, die Freude über den Fa-Wi-S-Preis war bei Moritz und dem ganzen LK enorm.
Die Schulgemeinde gratuliert herzlich. (Bm)

2020 GyptDie Schüler-Weltmeisterschaft der Physik beginnt in Bochum!
Zum ersten Mal nimmt die Schiller-Schule an dem German Young Physics Tournament (GYPT) teil, das zum dritten Mal gemeinsam von der MCS-Juniorakademie und der Didaktik der Physik an der RUB ausgerichtet wird.

Die SchülerInnen der Klassen 8 bis 13 stellen die Ergebnisse ihrer Untersuchungen in einem auf englisch gehaltenen Vortrag vor und stellen sie zur Diskussion. Eine Jury aus HochschulmitarbeiterInnen, LehrerInnen und Studierenden entscheidet, welche sechs Teilnehmer dieses experimentellen Wettbewerbes Ende Februar zur deutschen Meisterschaft nach Bad Honnef fahren, um sich dort für ein Ticket zur Weltmeisterschaft im Sommer in Rumänien zu bewerben.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.