Banner 1

2022 Riegel FachpreisWir freuen uns sehr, mitteilen zu können, dass Abdelbari Shniba auch den 1. Platz im Bereich Biologie des diesjährigen Dr. Hans Riegel-Fachpreises erhalten hat. Der mit 600€ dotierte Preis wurde ihm am 15.09.2022 in einer Feierstunde an der Ruhr-Universität Bochum übergeben.

Wie wir berichteten, hat Abdelbari seine Facharbeit gemeinsam mit Arian Metze (Q1) innerhalb der Herbstferien 2021 im Zusammenhang eines einwöchigen Facharbeitspraktikums, das nunmehr seit 10 Jahren von Herrn Dr. Schaller angeboten wird, erstellt. Innerhalb des Ferienpraktikums können interessierte Schüler*innen eine Woche lang an unterschiedlichsten zumeist biochemischen bzw. molekularbiologischen Themen arbeiten und forschen.

In den diesjährigen Herbstferien wird es voraussichtlicher weise um die Untersuchung von Honig/Pollen, die Wirkung von Drogen auf Daphnien, die Etablierung Mikrobiologischer Arbeitstechniken und die Untersuchung des Enzyms Lactase gehen. Ermöglicht werden diese praktischen Arbeiten unter anderem durch die jahrelange konsequente Unterstützung durch Förderer (z. B. Förderverein, Rütgers-Stiftung, Bayer, MINT-Vest-Stiftung), die den Aufbau des apparativ sehr gut ausgestatteten Schiller-MobiL (Molekularbiologisches Labor der Schiller-Schule) ermöglichten."

Hauptpreis beim FaWiS-Wettbewerb 2022

2022 FaWisIn einer Feierstunde am 1. September 2022 in der Hochschule Bochum wurde Abdelbari Shniba für seine exzellente Facharbeit mit einem der beiden Hauptpreise des diesjährigen FaWiS-Facharbeitspreises ausgezeichnet.

Erstellt hat Abdelbari seine Facharbeit gemeinsam mit Arian Metze (Q1) innerhalb der Herbstferien 2021 im Zusammenhang eines einwöchigen Facharbeitspraktikums, das nunmehr seit 10 Jahren von Herrn Dr. Schaller angeboten wird. Innerhalb des Ferienpraktikums können interessierte Schüler*innen eine Woche lang an unterschiedlichsten zumeist biochemischen bzw. molekularbiologischen Themen arbeiten und forschen. Ermöglicht werden diese praktischen Arbeiten an einer staatlichen Schule durch die jahrelange konsequente Unterstützung durch Förderer (z. B. Rütgers-Stiftung, Bayer, MINT-Vest-Stiftung), die den Aufbau des apparativ sehr gut ausgestatteten MobiL (Molekularbiologisches Labor der Schiller-Schule) ermöglichten.

Abdelbari und Arian haben in ihren Facharbeiten die Möglichkeit der Untersuchung von Fleischsorten in Wurstprodukten untersucht. Durch ihre Arbeiten konnte gezeigt werden, dass in Würsten mit Namen „Pferdeknacker“ nicht nur Pferdefleisch und in den untersuchten Geflügelprodukten tatsächlich nur Geflügelfleisch enthalten ist. Ein weiteres wichtiges Ergebnis der Arbeiten war auch die Erstellung einer Praktikumsvorschrift für diese Untersuchungen. Diese ermöglichte es erstmalig bereits im ersten Quartal 2022 sämtlichen Schüler*innen der Biologiekurse (Einführungsphase und der Qualifikationsphase I) auch unter Anleitung von Abdelbari und Arian diese Form der Lebensmittelüberwachung bzw. Lebensmittelanalytik mit modernen molekularbiologischen Methoden wie PCR (Polymerasekettenreaktion), Agarosegelelektrophorese und DNA-Restriktion (genetischer Fingerabdruck) nachzuvollziehen.

Herzlichen Glückwunsch und herzlichen Dank für diese tollen Arbeiten!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite und verlieren ihre Funktion, wenn Sie die aktuelle Sitzung beenden. Bitte bestätigen Sie diesen Hinweis mit deinem Klick auf "Verstanden". Weitere Informationen erhalten Sie unter "Datenschutz" oder im Impressum.